Stiftung „Lebendige Stadt”

Seit dem Jahr 2000 engagiert sich die Stiftung „Lebendige Stadt” unter ihrem Kuratoriumsvorsitzenden Alexander Otto erfolgreich für die Zukunft unserer Städte. Die urbane Vielfalt aus Arbeit, Kultur und Wohnen gilt es zu erhalten und mit zu gestalten. Themenschwerpunkte bilden die Bereiche Licht, Grün und Gestaltung öffentlicher Räume.

Pressemitteilungen 2012

05.12.2012
Berlin-Pankow als lebenswerte Stadt ausgezeichnet

Berlin-Pankow als lebenswerte Stadt ausgezeichnet 

 

  • Bundeswettbewerb von Deutsche Umwelthilfe und Stiftung „Lebendige Stadt“
  • 160 Bewerberprojekte
  • 3.000 Euro Preisgeld, Chance auf 15.000 Euro

weiter
04.12.2012
Hamburg-Mitte als lebenswerte Stadt ausgezeichnet

Hamburg-Mitte als lebenswerte Stadt ausgezeichnet 

  • Deutsche Umwelthilfe und Stiftung „Lebendige Stadt“ würdigen Naturprojekt Kaltehofe
  • Bundeswettbewerb mit 160 Projekten
  • 3.000 Euro Preisgeld, Chance auf 15.000 Euro

weiter
29.11.2012
Bad Hersfeld als lebenswerte Stadt ausgezeichnet

Bad Hersfeld als lebenswerte Stadt ausgezeichnet

  • Bundeswettbewerb von Deutsche Umwelthilfe und Stiftung „Lebendige Stadt“
  • 160 Bewerberprojekte
  • 3.000 Euro Preisgeld, Chance auf 15.000 Euro

weiter
28.11.2012
Sondershausen als lebenswerte Stadt ausgezeichnet

Sondershausen als lebenswerte Stadt ausgezeichnet

  • Bundeswettbewerb von Deutsche Umwelthilfe und Stiftung „Lebendige Stadt“
  • 160 Bewerberprojekte
  • 3.000 Euro Preisgeld, Chance auf 15.000 Euro

weiter
15.11.2012
Andernach als lebenswerte Stadt ausgezeichnet – Bundeswettbewerb von Deutsche Umwelthilfe und Stiftung „Lebendige Stadt“

Andernach als lebenswerte Stadt ausgezeichnet

 

  • Bundeswettbewerb von Deutsche Umwelthilfe und Stiftung „Lebendige Stadt“
  • 160 Bewerberprojekte
  • 3.000 Euro Preisgeld, Chance auf 15.000 Euro

 

weiter
14.11.2012
Arnsberg als lebenswerte Stadt ausgezeichnet - Bundeswettbewerb von Deutsche Umwelthilfe und Stiftung „Lebendige Stadt“

Arnsberg als lebenswerte Stadt ausgezeichnet

  • Bundeswettbewerb von Deutsche Umwelthilfe und Stiftung „Lebendige Stadt“
  • 160 Bewerberprojekte
  • 3.000 Euro Preisgeld, Chance auf 15.000 Euro

weiter
07.09.2012
Stiftung „Lebendige Stadt“ und Bundesfamilienministerium zeichnen aus: Schwerin ist „barrierefreie Stadt“

Stiftung „Lebendige Stadt“ und Bundesfamilienministerium zeichnen aus: Schwerin ist „barrierefreie Stadt“ 

 

  • Anerkennungen für Bayreuth, Furth (Bayern), Luxemburg, Sosnowiecz (Polen) und Taunusstein
  • rd. 150 Bewerbungen
  • 15.000 Euro Preisgeld 

weiter
06.09.2012
Bundesstädtekongress hat in Frankfurt/M. begonnen: Die Stadt von morgen: Wohnen, Arbeiten und Leben in der Zukunft

Bundesstädtekongress hat in Frankfurt/M. begonnen: 

Die Stadt von morgen - Wohnen, Arbeiten und Leben in der Zukunft

weiter
29.08.2012
MEDIEN-EINLADUNG: Europäischer Städtekongress in Frankfurt/M. - Verleihung des Stiftungspreises für die „barrierefreie Stadt“

M E D I E N – E I N L A D U N G
Europäischer Städtekongress in Frankfurt/M.
Verleihung des Stiftungspreises für die „barrierefreie Stadt“

weiter
08.08.2012
Städtekongress und Stiftungspreisverleihung in Frankfurt/M.

Städtekongress und Stiftungspreisverleihung in Frankfurt/M.
Die Stadt von morgen:
Wohnen, Arbeiten und Leben in der Zukunft

weiter
11.04.2012
Stiftung „Lebendige Stadt“ und Deutsche Umwelthilfe starten Bundeswettbewerb: Gesucht wird die „Lebenswerte Stadt“

Stiftung „Lebendige Stadt“ und Deutsche Umwelthilfe starten Bundeswettbewerb: Gesucht wird die „Lebenswerte Stadt“

weiter
22.03.2012
Arved Fuchs warnt vor Bagatellisierung der Klimaproblematik – Stiftung „Lebendige Stadt“ sucht mit Deutscher Umwelthilfe „Lebenswerte Stadt“

Die Stiftung „Lebendige Stadt“ hat heute ihre Frühjahrstagung in der Commerzbank-Zentrale in Frankfurt/M. veranstaltet. Im Mittelpunkt stand dabei die aktuelle Klimasituation der Städte. „Die vagen Ergebnisse der UN-Klimakonferenz von Durban und die neuesten Veröffentlichungen zur Klimaentwicklung erwecken den Eindruck, die Klimakatastrophe sei bereits abgewendet.

weiter
22.03.2012
Stiftung „Lebendige Stadt“ tagte in Frankfurt – Internationaler Städtekongress im September 2012 in Frankfurt – Wettbewerb: „Lebenswerte Stadt“ gesucht

Die Stiftung „Lebendige Stadt“ hat heute auf Einladung ihres Stiftungsratsmitglieds Klaus-Peter Müller, Aufsichtsratsvorsitzender der Commerzbank, ihre diesjährige Gremientagung in der Commerzbank-Zentrale in Frankfurt veranstaltet.

weiter
22.03.2012
Soziales Netzwerk für häusliche Pflege: Stiftung „Lebendige Stadt“ fördert „Nürnberger Weg“ – Bundesfamilienministerium wählte Nürnberger Projekt unter 500 Bewerbern aus

Die Stiftung „Lebendige Stadt“ fördert das soziale Projekt „Nürnberger Weg“. Dies schafft nachhaltige und übertragbare Lösungen für eine häusliche Versorgung älterer, pflegebedürftiger und behinderter Menschen. Kostspielige Umzüge in stationäre Pflegeeinrichtungen sollen damit vermieden und die öffentlichen Kassen entlastet werden. Projektträger ist der Nürnberger Verein „Dienstleistungen für Mensch und Haus“.

weiter
21.02.2012
Stiftung „Lebendige Stadt“ und Bundesfamilienministerium loben Stiftungspreis 2012 aus: Gesucht wird die „barrierefreie Stadt“

Die Stiftung „Lebendige Stadt“ und das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend rufen gemeinsam alle europäischen Städte und Gemeinden auf, sich für den mit 15.000 Euro dotierten Stiftungspreis 2012 zu bewerben. Gesucht wird „die barrierefreie Stadt“. 

weiter
03.01.2012
Stiftung startet Illuminationsoffensive zur Aufwertung von Stadtraum: 775.000 Euro für Illumination von 31 Bahnunterführungen

Stiftung startet Illuminationsoffensive zur Aufwertung von Stadtraum:
775.000 Euro für Illumination von 31 Bahnunterführungen

Die Stiftung „Lebendige Stadt“ hat den Startschuss für eine bundesweite Illuminationsoffensive gegeben: Damit erhalten 31 Bahnunterführungen in 24 deutschen Städten eine moderne, energieeffiziente Lichttechnik.

weiter