Stiftung „Lebendige Stadt”

Seit dem Jahr 2000 engagiert sich die Stiftung „Lebendige Stadt” unter ihrem Kuratoriumsvorsitzenden Alexander Otto erfolgreich für die Zukunft unserer Städte. Die urbane Vielfalt aus Arbeit, Kultur und Wohnen gilt es zu erhalten und mit zu gestalten. Themenschwerpunkte bilden die Bereiche Licht, Grün und Gestaltung öffentlicher Räume.

Pressemitteilungen 2017

01.11.2017
Halbzeitbilanz im Projekt „Sport bewegt Vielfalt“

Stuttgart und Rathenow wurden im Dezember letzten Jahres von der Stiftung „Lebendige Stadt“ und dem DOSB unter 74 Bewerbern als Pilotkommunen für das Projekt „Sport bewegt Vielfalt“ ausgewählt.

weiter
28.09.2017
Stiftung „Lebendige Stadt“ setzt Zeichen der Verständigung: Iserlohn für lebendigste Städtepartnerschaft ausgezeichnet

- Auszeichnungsfeier in Hamburger Elbphilharmonie
- Anerkennungen für Bordesholm, Münster, Köln und Pforzheim
- 320 Bewerbungen aus 32 Ländern
- 15.000 Euro Preisgeld

weiter
12.07.2017
Bundesinitiative „deinSchulhof“ zur Umgestaltung von Schulhöfen: Buchenbergschule in Bad Doberan eröffnet Schulhof der Zukunft

Buchenbergschule in Bad Doberan eröffnet Schulhof der Zukunft

weiter
09.06.2017
Bundesinitiative zur Verschönerung von Schulhöfen – Wiesbaden

Friedrich-Ludwig-Jahn-Schule in Wiesbaden feiert Schulhof der Zukunft

weiter
19.05.2017
Bundesinitiative zur Verschönerung von Schulhöfen – Berlin

Hans-Fallada-Schule in Neukölln eröffnet Schulhof der Zukunft.

weiter
30.01.2017
Stiftung „Lebendige Stadt“ lobt Stiftungspreis 2017 aus: Gesucht wird „die lebendigste Städtepartnerschaft“

Die Stiftung „Lebendige Stadt“ ruft Städte und Kommunen auf, sich für den mit 15.000 Euro dotierten Stiftungspreis 2017 zu bewerben. Gesucht wird „die lebendigste Städtepartnerschaft“.

weiter